Die Gemeinde veräußert Grundstücke in Dürrnhaar (Bebauungsplan Nr. 36a – Mischgebiet Dürrnhaar Nord)

Direkt zu:

Wohnbaugrundstücke sowie ein Mischgebietsgrundstück (für gewerbliche Nutzung)

Wohnbaugrundstücke:

 

-1.Faistenhaarer Weg 2, 485 m²

Das Grundstück Faistenhaarer Weg 2 wird gegen Gebot veräußert: Mindestgebot 920,00 € / m² (abzugeben in einem verschlossenen Umschlag mit Hinweis "Bieterverfahren" - z.Hd. des 1. Bürgermeisters)

Vergabe nach Höchstpreis, bei Preisgleichheit entscheidet das Los!

Kaufpreis bei Mindestgebot: 485 m² x 920,00 € = 446.200,00 €

Der unter dem Bodenrichtwert liegende Kaufpreis ergibt sich wegen der unmittelbaren Nähe zur Staatsstraße St 2078

Sowie aus den Auflagen des Bebauungsplans Nr. 36a (Lärmschutzauflage: Errichtung einer Garage sowie einer Lärmschutzwand an der östlichen Grundstücksgrenze).

 

-2. Faistenhaarer Weg 4, 421 m²

Das Grundstück Faistenhaarer Weg 4 wird zum Festpreis von 1.150,00 € / m² veräußert

421 m² x 1.150,00 € = 484.150,00 €

 

-3. Faistenhaarer Weg 10, 421 m²

Das Grundstück Faistenhaarer Weg 10 wird zum Festpreis von 1.200,00 € / m² veräußert

421 m² x 1.200,00 € =   505.200,00 €

 

-4. Faistenhaarer Weg 12, 421 m²

Das Grundstück Faistenhaarer Weg 12 wird zum Festpreis von 1.200,00 € / m² veräußert

421 m² x 1.200,00 € =   505.200,00 €

 

 Im Verkaufsfall wird im notariellen Kaufvertrag ein Ankaufsrecht der Gemeinde vereinbart: Dieses kann durch die Gemeinde ausgeübt werden wenn:

  1. das Grundstück unbebaut weiterveräußert wird
  2. ein Baubeginn nicht innerhalb einer Frist von z.B. 6 Monaten nach erteilter Baugenehmigung erfolgt, bzw. ein genehmigungsfähiger Antrag auf Baugenehmigung/Genehmigungsfreistellung nicht innerhalb einer festgelegten Frist eingereicht wird,
  3. eine Fertigstellung und Inbetriebnahme  des Bauvorhabens nicht innerhalb einer Frist von z.B. 30 Monaten ab erteilter Baugenehmigung/Genehmigungsfreistellung erfolgt.

Nach Erfüllung wird dieses Ankaufsrecht aus dem Grundbuch gelöscht.

Die Gemeinde verpflichtet sich zur Finanzierungsmitwirkung (Rangrücktritt im Grundbuch im Rang nach Kreditinstitut).

 

Die Gemeinde Aying legt hohen Wert auf optisch ansprechende Baukörper.

 

Der Verkauf dieser Grundstücke erfolgt ausschließlich über die Gemeinde Aying also OHNE Maklerprovision!

Die Grundstücke sind jeweils Bebaubar mit einer Doppelhaushälfte mit z.B. 1 Wohneinheit + Einliegerwohnung.

Den Bebauungsplan können Sie einsehen unter www.aying.de/bebauungsplaene     Dürrnhaar / Bebauungsplan Nr. 36a

 

Bewerbungsschluss ist der Di 25.06.2024, 12.00 Uhr, Die Bewerbung mit konkretem Kaufinteresse senden Sie bitte an bauamt@aying.de oder werfen diese in den Briefkasten am Rathaus, Kirchgasse 4

Vorzulegen ist auch eine Finanzierungsbestätigung für den Grundstückskauf (Kaufpreis s. o.) mit Bebauung einer Doppelhaushälfte (Baukosten ohne Keller ca. 500.000,00 €). Bei den Grundstücken die zum Festpreis angeboten werden, genügt ein formloses Anschreiben mit Namen und Kontaktdaten.

Lageplan PDF

Dürrnhaar Faistenhaarer Weg 2 + 4

 Dürrnhaar - Faistenhaarer Weg 10 12

 

 

Mischgebietsgrundstück (für gewerbliche Nutzung), Am Kiesgrund 5

 

Das Grundstück liegt im 2023 neu erschlossenen Gebiet in 85653 Dürrnhaar, an der Staatsstraße 2078 am nördlichen Ortsrand von Dürrnhaar

Lage:

Google-Maps:

https://maps.app.goo.gl/FWPPkXVZbL3UAEBy6

 

Bayernatlas:

https://v.bayern.de/YFFCF

 

Das zu verkaufenden Grundstück (Mischgebiet für Gewerbliche Nutzung) ist im Eigentum der Gemeinde Aying. Der Verkauf dieses Grundstücks erfolgt ausschließlich über die Gemeinde Aying also OHNE Maklerprovision!

Sie suchen ein Grundstück für Ihre private Oldtimer-Garage und ein komfortables Wohnhaus? Dann sind Sie hier FALSCH!

Das hier angebotene Grundstück liegt am nördlichen Ortsrand von Dürrnhaar in einem durch Bebauungsplan festgesetzten MISCHGEBIET (MI).

Das Gebiet wurde für eine dem benachbarten Wohngebiet verträgliche GEWERBE-Ansiedlung und gewerbliche Nutzung ausgewiesen.

 

Kaufpreis je m²:   670,00 €

 

Grundstücksgröße:    ca. 1.600 m² (Kaufpreis: 1.072.000,00 €)

Der Gewerbesteuerhebesatz in der Gemeinde Aying liegt bei 260 %

Der rechtskräftige Bebauungsplan Nr. 36a Dürrnhaar Nord regelt die zulässige Bebauung.

Auf den Grundstücken ist neben GEWERBE untergeordnet Wohnen zulässig (vergleichbar einer Betriebsleiterwohnung).

Den Bebauungsplan können Sie einsehen unter www.aying.de/bebauungsplaene

 

Im Verkaufsfall wird im notariellen Kaufvertrag ein Ankaufsrecht der Gemeinde vereinbart: Dieses kann durch die Gemeinde ausgeübt werden wenn:

  1. das Grundstück unbebaut weiterveräußert wird
  2. ein Baubeginn nicht innerhalb einer Frist von z.B. 6 Monaten nach erteilter Baugenehmigung erfolgt
  3. eine Fertigstellung und Inbetriebnahme  des Bauvorhabens nicht innerhalb einer Frist von z.B. 30 Monaten ab erteilter Baugenehmigung erfolgt.

 

Nach Erfüllung wird dieses Ankaufsrecht aus dem Grundbuch gelöscht.

Die Gemeinde verpflichtet sich zur Finanzierungsmitwirkung (Rangrücktritt im Grundbuch im Rang nach Kreditinstitut).

 

Die Gemeinde Aying legt hohen Wert auf optisch ansprechende Baukörper.

Der Käufer ist deshalb verpflichtet eine Entwurfsplanung mit Ansichten vor Kaufvertragsabschluss erstellen zu lassen. Diese wird Bestandteil des notariellen Kaufvertrages.

 

Außenlagerflächen sind auf ein notwendiges Minimum zu begrenzen.

 

Lageplan PDF

Dürrnhaar - Am Kiesgrund 5 - 2024

Für alle o.g. Grundstücke gilt:

Die Erschließungsbeiträge, nach BauGB (erstmalige Herstellung Straße etc.) sind im jeweiligen Kaufpreis enthalten.

Herstellungsbeiträge nach KAG Wasser (Gemeinde Aying) bzw. Abwasser (Zweckverband München-Südost) für

Grundstücksfläche und Geschossfläche (Gebäude) sind durch den Käufer zu bezahlen.

 

Bei Rückfragen sind wir unter 08095/9095-40 zu erreichen.

Bzw. gerne auch eine "Bewerbung" mit Angaben zu Ihnen und Ihrem Gewerbebetrieb an bauamt@aying.de

Hinweise bezüglich Datenschutz erhalten Sie unter:

https://aying.de/datenschutz/